Brandschutzerziehung

"Messer, Gabel, Schere, Licht, ist für kleine Kinder nicht….". Diese alte Weisheit ist leider immer noch sehr aktuell. Dies belegen in jedem Jahr die vielen Brandopfer. Aus diesem Grund bieten wir für Schulen, Vereine, Firmen und Gruppen eine Brandschutzerziehung an.

Dies ist ein ehrenamtlich erteilter Unterricht, in dem Erwachsene und Kinder lernen, wie sie potentielle Brandursachen erkennen und beseitigen können. In theoretischen und praktischen Einheiten wird den Teilnehmern aufgezeigt, wie schnell (durch Unachtsamkeit) ein Feuer ausbrechen kann, wie man dieses verhindert und - wenn doch einmal etwas passiert - wie man sich richtig verhält und einen korrekten Notruf absetzt.

Die Brandschutzerziehung bei Kindern findet oft im Schulunterricht oder im Kindergarten statt. Auch ein Besuch des Feuerwehrhauses durch Schulklassen oder Vereine ist möglich.

Durch das Vorstellen der Ausrüstung einer Feuerwehr, ganz besonders der persönlichen Schutzausrüstung der Einsatzkräfte, soll gerade den Kindern die Angst bei einem Notfall genommen werden. Viele Kinder verstecken sich aus Angst vor Rauch und Flammen, aber auch vor den mit Atemschutzmaske ausgestatteten Feuerwehrleuten in Schränken und Nischen, wo sie in einem Brandfall nur schwer zu finden sind.

Die Brandschutzerziehung hat im Laufe der letzten Jahre einen enorm großen Stellenwert in den Feuerwehren eingenommen, da erkannt wurde, dass die Anzahl der durch Kinder entfachten Brände durch die Ausweitung der Brandschutzerziehung stark zurückgegangen ist.
 

Nicht nur für Kinder...

Brandschutzerziehung ist nicht nur was für Kinder.
Oft wissen Kinder mehr in Sachen "Feuerwehr und Brandschutz" als die Erwachsenen. Aus diesem Grund bieten wir auch gerne "Brandschutzerziehung" für Erwachsene an. Lernen Sie mit Ihrer Gruppe die Feuerwehr und Ihre Aufgaben näher kennen, oder führen sie das gesetzlich vorgeschriebene jährliche Feuerlöschertraining für Unternehmen bei uns durch. Die Unterweisung basiert auf nachfolgenden Grundlagen und Vorschriften:

  • ASR 13/1,2 Arbeitsstättenrichtlinie Feuerlöscheinrichtungen
  • UVV VBG1 Allgemeine Vorschriften
  • BGR 133 Ausstattung von Arbeitsstätten mit Feuerlöschern
  • ZH 1/112 Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz
  • GHVO Geschäftshausverordnung

 

Sie haben Fragen?

Wir beantworten diese. Unser Team ist ehrenamtlich tätig und hilft nicht nur in Notlagen. Senden Sie dem Team eine Mail unter dem Punkt "Kontakt" im Menü. Sie möchten sich anmelden, dann nutzen Sie auch gerne das Formular weiter unten auf dieser Seite.


Das Team

Aktuell kümmern sich 3 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden um die Brandschutzerziehung.

    Marcel Kaptein 
    Oberbrandmeister
Marcel Kaptein

Anmeldung Brandschutzerziehung

Gerne führt Ihre Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen eine Brandschutzerziehung mit Ihnen und Ihrer Gruppe durch. Melden Sie sich mit Ihrer Gruppe (10-20 Personen) unverbindlich an, mit einem von Ihnen gewünschten Datum, wir melden uns dann bei Ihnen.